Infobrief der FNR 02 / 2019: Veranstaltungen

Deutscher Vergaberechtstag

Beim jährlich stattfindenden Deutschen Vergaberechtstag werden aktuelle Entwicklungen des Vergaberechts aus Rechtsprechung, Wissenschaft und Praxis diskutiert. Die Berücksichtigung nachhaltiger Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen innerhalb des öffentlichen Einkaufs als Instrumente für den Umwelt- und Ressourcenschutz wird durch das Projekt „Nachwachsende Rohstoffe im Einkauf“ am 6. und 7. Juni in Berlin vertreten.

15th International Rapeseed Congress

Vom 16. bis zum 19. Juni 2019 findet der 15. Internationale Raps-Kongress in Berlin statt. Er bietet im 4-Jahres-Turnus die Möglichkeit zum fachlichen Austausch und gilt als wichtigste wissenschaftliche Veranstaltung zum Thema. Die Veranstalter, die Ufop und die Internationale Beratungsgruppe für Rapsforschung, rechnen mit über 800 TeilnehmerInnen. Von der Genetik und Züchtung über Pflanzenkrankheiten und innovative Bekämpfungsmethoden bis hin zu etablierten und neuen Rapsprodukten steht die gesamte Produktionskette auf dem Programm. Die FNR ist mit einem eigenen Stand auf dem Kongress vertreten. Sie berät über das Förderprogramm „Nachwachsende Rohstoffe“, über aktuelle Vorhaben und die Rahmenbedingungen, u.a. für technische Öle oder Biokraftstoffe.

Raps ist in Deutschland die mit Abstand wichtigste Ölpflanze, auf dem Weltmarkt steht sie an 3. Stelle. Nach Mais ist sie der zweitwichtigste nachwachsende Rohstoff hierzulande.

KWF-Thementage

Die Abteilung KIWUH der FNR präsentiert sich am 26./27. Juni als Aussteller auf den 5. KWF-Thementagen bei Richberg im Schwalm-Eder-Kreis (Mittelhessen).

Neben einer großen Auswahl an Literatur werden am Ausstellerstand Informationen zum Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe und zur Waldklimafondrichtlinie angeboten.

Bundesverbandstag des Schornsteinfegerhandwerks

Der 135. Bundesverbandstag des Schornsteinfegerhandwerks wird in diesem Jahr vom Landesinnungsverband Mecklenburg-Vorpommern ausgerichtet. Er findet vom 25. bis 28. Juni 2019 in der Stadthalle der Universitäts- und Hansestadt Rostock statt und wird von der Schornsteinfegermesse begleitet, auf der die Schornsteinfeger, die Marktpartner und Unterstützer des Schornsteinfegerhandwerks und sonstige Institutionen ihre Produkte und Dienstleistungen ausstellen.

Die FNR ist als Aussteller ebenfalls dabei und informiert auf der Messe über die aktuellen technischen Entwicklungen bei Forschungseinrichtungen und Herstellern sowie über Neuerungen bei technischen Regeln und Gesetzen bzw. Verordnungen zur Emissionsmessung/-begrenzung bei kleinen und mittleren Biomassefeuerungsanlagen. Darüber hinaus bietet sie Leitfäden zur Planung von Biomasseanlagen, Flyer und Broschüren zu Holzheizungen und zum richtigen Heizen mit Holz an.

Rostocker Bioenergieforum

Das 13. Rostocker Bioenergieforum findet am 13. und 14. Juni 2019 an der Universität Rostock unter Schirmherrschaft von Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, statt. Die in diesem Jahr unter dem Motto „Bioenergie und Landwirtschaft – Partner zur Erreichung der Klimaschutzziele 2030 – Ideen und Pilotprojekte aus der Praxis“ stehende Veranstaltung wird von der Universität Rostock in Zusammenarbeit mit der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern und dem Deutschen Biomasse-Forschungszentrum (DBFZ) ausgerichtet. Das Rostocker Bioenergieforum umfasst ein umfangreiches praxisorientiertes Programm aus gemeinsamen Plenarvorträgen und parallelen Fachforen zu verschiedenen Themenfeldern sowie Exkursionen mit Laborbesichtigungen an Fakultäten der Universität Rostock.

Das BMEL unterstützt das Rostocker Bioenergieforum mit einer finanziellen Förderung. Bioenergieexperten der FNR beteiligen sich mit einem Informations- und Beratungsstand in der begleitenden Ausstellung.

6. Kongress Biogas in der Landwirtschaft

Das Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V. (KTBL) und die FNR laden am 9. und 10. September 2019 zum Kongress „Biogas in der Landwirtschaft – Stand und Perspektiven“ nach Leipzig ein. Das Deutsche Biomasseforschungszentrum gGmbH (DBFZ) unterstützt den sechsten Kongress dieser Veranstaltungsreihe als ideeller Partner.

Themen der Veranstaltung sind u. a. Zukunfts- und Post-EEG-Perspektiven, ebenso wie rechtliche Rahmenbedingungen, aktuelle Herausforderungen und die neuesten Erkenntnisse in den Bereichen Prozessbiologie, Verfahrenstechnik, Flexibilisierung und die Verbesserung der Klimaschutzwirkung von Biogasanlagen.

Der Kongress wird von einer wissenschaftlichen Posterausstellung begleitet. Wir laden Sie herzlich ein, sich mit eigenen Beiträgen an dieser Ausstellung zu beteiligen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Veranstaltungswebseite unter dem Reiter „Call for poster 2019“.

Das Programm, organisatorische Hinweise und die Online-Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsinternetseite https://veranstaltungen.fnr.de/biogaskongress.


Abschlussworkshop „Klebstoffe und Bindemittel“

Von der Cornflakes-Packung über Komponenten im Smartphone und im Auto bis hin zum Fliesenkleber im Bad oder dem Bindemittel in der Küchenplatte – ohne Klebstoffe und Bindemittel geht in unserem täglichen Leben, aber auch im industriellen Bereich nichts. Vor diesem Hintergrund hat das BMEL im Zeitraum 2015-2019 im Förderschwerpunkts „Klebstoffe und Bindemittel“ 39 Projekte finanziell unterstützt, die sich intensiv mit der Entwicklung biobasierter Alternativen beschäftigt haben. Die Projektergebnisse werden am 18./19. September auf einem Abschlussworkshop vor- und zur Diskussion gestellt. Die Veranstaltung findet im Institut für Holztechnik in Dresden statt.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben