Infobrief der FNR 01 / 2020: Neue Publikationen

FNR veröffentlicht Jahresbericht 2018/19

Der jetzt herausgegebene Jahresbericht 2018/19 dokumentiert nicht nur die Arbeit der FNR im Berichtszeitraum, sondern listet auch die vom BMEL geförderten Projekte vollständig auf. Zur Umsetzung des „Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe“ betreute die FNR als Projektträger des BMEL 820 Vorhaben zum Stichtag am 30.6.2019, in denen insgesamt 219 Mio. Euro an Fördermitteln aus dem Bundeshaushalt gebundenen waren. Hinzu kamen 136 bioenergiebezogene Vorhaben mit rund 36 Mio. Euro aus dem Sondervermögen Energie- und Klimafonds (EKF) der Bundesregierung und weitere 115 Projekte mit rund 37 Millionen Euro aus dem Waldklimafonds.

Der Jahresbericht 2018/2019 der FNR steht in der Mediathek unter mediathek.fnr.de/jahresbericht-2018-19.html zur Verfügung.

Jahresbericht 2018/19

Löwenzahn gibt Gummi

Die Nachfrage nach Naturkautschuk für die Reifenindustrie und andere Produkte steigt weltweit. Bislang wird sie ausschließlich über den Anbau des Kautschukbaums Hevea brasiliensis gedeckt, der nur in den Tropen wächst. Experten rechnen mittel- bis langfristig mit einem steigenden Naturkautschukbedarf, für den womöglich auch Regenwälder weichen müssten. Unter anderem aus diesem Grund laufen die Arbeiten zur Etablierung einer alternativen Kautschukquelle auf Hochtouren. Im Fokus steht dabei der Russische Löwenzahn (Taraxacum koksaghyz). Er bildet in der Wurzel Kautschuk, dessen Eigenschaften dem des Kautschukbaums stark ähneln.

Die wichtigsten Forschungsziele von der Züchtung der Pflanze über deren Anbau und die Verarbeitung bis hin zu den Produkten umreißt das Booklet „Löwenzahn gibt Gummi“. Es ist in der FNR-Mediathek bestell- und downloadbar.

Titelbild

Gülzower Fachgespräche Band 59: Klebstoffe und Bindemittel

Der aktuelle Förderaufruf „Anwendungsorientierte Forschungen zu biobasierten Klebstoffen“ setzt auf seinem Vorgänger aus dem Jahr 2014, in dessen Rahmen das BMEL 17 Teams aus Wissenschaft und Unternehmen bei der Entwicklung alternativer Klebstoffe und Bindemittel unterstützte. Am 18. und 19. September 2019 wurden die Ergebnisse auf einem Abschlussworkshop in Dresden vorgestellt. In der Folge wurde nun der neue BMEL-Förderaufruf veröffentlicht. Er dient zum einen dazu, begonnene, vielversprechende Arbeiten zur Praxisreife zu führen. Zum anderen soll er innovative Lösungen für neue oder gestiegene Anforderungen auf den Weg bringen, denen sich Klebstoffe inzwischen gegenübersehen.

Die Vorträge sind im Gülzower Fachgespräch Band 59 veröffentlicht, der in der Mediathek der FNR zum Download bereitsteht.

Marktübersicht Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen neu aufgelegt

Bei Bauherren, Planern und Handwerkern ist die Marktübersicht „Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffe“ schon zum Klassiker geworden. Nun liegt sie in der 10. Auflage vor und zeigt den wachsenden Markt der Naturdämmstoffe auf. Eine Produktübersicht beschreibt detailliert 13 verschiedene Rohstoffgruppen von Flachs bis Zellulose. Aktuelle Erkenntnisse zu bauphysikalischen Werten, zum Einsatz bei Sanierungen und zur Innenwanddämmung werden ebenfalls aufgeführt; ergänzend gibt es Informationen zu neu verfügbaren Produkten.

Gleichzeitig bietet die vorliegende Ausgabe einen kurzen Überblick über die Entsorgungsmöglichkeiten der verschiedenen Dämmstoffe. Verschiedene Themenbereiche wie die neue EU-Gebäuderichtlinie, Ausführungen zur Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit und das Thema Forschung, Entwicklung und Innovation, sind umfassend aktualisiert worden.

Marktübersicht Dämmstoffe
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben