Infobrief der FNR 01 / 2021: Neue Publikationen

Jahresbericht der FNR

Der jetzt herausgegebene Jahresbericht 2019/2020 dokumentiert die Arbeit der FNR im Berichtszeitraum. Zur Umsetzung des „Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe“ betreute die FNR als Projektträger des BMEL 844 Vorhaben zum Stichtag am 30.6.2020, in denen insgesamt 239 Mio. Euro an Fördermitteln aus dem Bundeshaushalt gebundenen waren. Hinzu kamen 201 Projekte mit knapp 72 Millionen Euro aus dem Waldklimafonds, den die FNR seit 2019 im Auftrag des BMEL und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) betreut.

Der Jahresbericht lässt sich in der Mediathek der FNR herunterladen.

Auf einen Blick: Alle Leistungen des Ökosystems Wald

Der Wald wirkt als Kohlenstoffspeicher dem Klimawandel entgegen und ist als Lebensraum für rund 10.000 Tier- und Pflanzenarten ein Ort der biologischen Vielfalt. Wälder liefern den nachwachsenden Rohstoff Holz und erbringen weitere essentielle Ökosystemleistungen. Eine neue Infografik gibt jetzt einen Überblick über die Leistungen des Ökosystems Wald. Die Infografik „Ökosystemleistungen des Waldes“ steht zum kostenlosen Download oder zur Bestellung als Poster in der FNR-Mediathek bereit.

Der Wald als Dienstleister: Die Grafik stellt die Erwartungen der Gesellschaft an den Wald und die nachhaltige Waldbewirtschaftung dar. Grafik: FNR 2020

Der Wald als Dienstleister: Die Grafik stellt die Erwartungen der Gesellschaft an den Wald und die nachhaltige Waldbewirtschaftung dar. Grafik: FNR 2020

Poster-Set zu nachwachsenden Rohstoffen

Die Posterreihe der FNR hat sich im Wandel der Zeit immer wieder verändert. Komplexe Inhalte – kurz und knackig – in einfachen, Social Media-fähigen Grafiken dargestellt, so präsentieren sich aktuell sechs verschiedene Poster zu Themen der nachwachsenden Rohstoffe:

  • Energie- und Industriepflanzen
  • Biobasierte Produkte
  • Wald
  • Bauen und Wohnen
  • Bioenergie
  • Biogas

Die Poster – auch einzeln bestellbar – werden als Set in einer Mappe zusammen mit einer erläuternden Broschüre versandt und eignen sich als Lehrmaterial für den Unterricht oder Interessierte, um einen Einblick in die nachwachsenden Rohstoffe zu bekommen. Beidseitig bedruckt dienen sie zur Ausschmückung des Klassenzimmers oder zur Gestaltung von Ausstellungen: Die auf der einen Seite mit ansprechenden Fotos versehenen Poster werden umseitig durch die entsprechenden, grafisch dargebotenen Informationen ergänzt.

Poster zu nachwachsenden Rohstoffen und Wald im Set

Poster zu nachwachsenden Rohstoffen und Wald im Set

15 gute Gründe: Webvideos zu Klimaschutz, Bioökonomie und Zertifizierung veröffentlicht

Warum ist der Wald der größte Klimaschützer? Warum brauchen wir Holz, damit die Bioökonomie gelingt? Warum ist es wichtig, beim Holzkauf auf Zertifizierung zu achten? Antworten auf diese Fragen hat die FNR nun in drei neuen kurzen Webvideos veröffentlicht. Anschaulich werden einprägsame Fakten präsentiert.

Biogasmessprogramm III

Das Biogas-Messprogramm III beschreibt den aktuellen Stand der Technik zur Biogaserzeugung und -verwertung in Deutschland. Das Deutsche Biomasseforschungszentrum gGmbH (DBFZ), das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e. V. (ATB) sowie fünf weitere Forschungseinrichtungen verglichen in den vergangenen Jahren ca. 60 typische Biogasanlagen im Hinblick auf ihre technische und biologische Effizienz, die Wirtschaftlichkeit und die mikrobielle Diversität Biogasanlagen mit Hilfe unterschiedlicher wissenschaftlichen Methoden auf der Grundlage von Betreiberbefragungen und Datenerhebungen sowie messtechnischen und mikrobiologischen Untersuchungen. Sie analysierte die Erfolgschancen von Repowering-Maßnahmen und untersuchten die Möglichkeiten und Ergebnisse einer flexiblen Energiebereitstellung.

Die von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. jetzt herausgegebene Broschüre ist das Resultat aufwendiger Datenerhebungen unter Zuarbeit von beteiligten Anlagenbetreibern und fasst die Ergebnisse auf ca. 180 Seiten zusammen. Sie kann in der Mediathek der FNR heruntergeladen werden und steht auch in gedruckter Fassung zur Verfügung. Auf einer Onlineplattform werden neben der vorliegenden Broschüre zusätzliche Ergebnisse sowie detaillierte Anlagen- und Methodenbeschreibungen ebenso bereitgestellt wie die Abschlussberichte der beiden Teilvorhaben. Am 27.01.2021 wurde die Ergebnisse im Rahmen eines Online-Statusseminars präsentiert.

Das Vorhaben wurde vom BMEL gefördert. Die Abschlussberichte stehen unter den Förderkennzeichen 22403515, 22403615, 22403715,22403815, 22403915, 22404015 und 22404115 zur Verfügung.

Gülzower Fachgespräche Band 60: Gärresttagung

Nährstoffüberschüsse in Veredelungsregionen und die jüngsten Änderungen der Düngeverordnung stellen Biogasanlagenbetreiber und tierhaltende Landwirte vor immer größere Herausforderungen. Im Umgang mit Wirtschaftsdüngern und Gärprodukten steigt deshalb der Bedarf an neuen Lösungen für Aufbereitung, Handling und die bedarfsgerechte Ausbringung.

Diese Ansätze fasst der jetzt vorliegende Tagungsband zur 4. Fachtagung „Pflanzenbauliche Verwertung von Gärrückständen aus Biogasanlagen“ zusammen, den die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) jetzt herausgibt. Experten aus Wissenschaft und Praxis präsentieren darin ihre Lösungen und Konzepte, um künftig den steigenden Anforderungen an das Gärresthandling gerecht zu werden, die Nährstoffe im Kreislauf zu halten und nicht längerfristig in den Boden oder in die Luft zu verlagern.

Der Tagungsband ist in der Schriftenreihe „Gülzower Fachgespräche“ erschienen und steht zum Download zur Verfügung.

Handlungsleitfäden für den nachhaltigen Einkauf: Veranstaltungen & Catering sowie Tagungen & Messebetrieb

Die Reihe „Nachwachsende Rohstoffe im Einkauf“ ist Anfang dieses Jahres um zwei neue Broschüren ergänzt worden: das „Themenheft V: Veranstaltung & Catering“ und das „Themenheft VI: Tagung & Messebetrieb“. Die Hefte informieren über biobasierte Produktalternativen für kleine und große Veranstaltungen oder auch den Kantinenbetrieb – vom Geschirr über Messebauelemente bis zur Dekoration. Formulierungshilfen für Ausschreibungen sowie eine Vorstellung der gängigen Umweltzeichen, ihrer Kriterien und der vergaberechtlichen Rahmenbedingungen erleichtern den Einstieg in die rechtssichere, biobasierte Beschaffung.

Bauer Hubert trifft Försterin Waldtraut

Der Kinderbuch-Held „Bauer Hubert“ unterstützt seit nunmehr 15 Jahren die Öffentlichkeitsarbeit der FNR, die gleich mehrere Neuveröffentlichungen für Kinder und Eltern im Jubiläumsjahr herausgibt. U. a. klärt erstmals „Försterin Waldtraut“ – Huberts weibliches Pendant im Wald – Paula und Leon über forstliche Belange auf.

In der Neuveröffentlichung der „Försterin Waldtraut und der durstige Wald“ trifft Bauer Hubert auf sein weibliches Pendant in der Forstwirtschaft. Försterin Waldtraut erklärt Kindern in einem von Trockenheit, Sturm und Borkenkäfern geschädigten Wald, welche Probleme der Klimawandel mit sich bringt und wie die Forstwirtschaft nachhaltige Lösungen findet. Mit Hilfe der bekannten Protagonisten Paula und Leon sowie den neuen Charakteren Dackel „Waldi“ und Borkenkäfer „Borki“ liefert die Fachagentur eine spannungs- und lehrreiche Geschichte für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter.

Försterin Waldtraut und der durstige Wald, Bild: FNR/Juliane Assies

Försterin Waldtraut und der durstige Wald, Bild: FNR/Juliane Assies

Bauer Hubert-Wimmelbuch

Mit dem Bauer Hubert-Wimmelbuch vergrößert sich die Familie der Bauer Hubert-Hefte um ein farbenfrohes Buch, das nicht nur die Jüngeren der Bauer Hubert-Generation in die Welt der nachwachsenden Rohstoffe eintauchen und vieles entdecken lässt. Fünf verschiedene Alltagsszenen u. a. auf dem Huberthof, in der Stadt oder Kita laden ein, mehr über die Vielseitigkeit nachwachsender Rohstoffe zu erfahren und auf die Suche nach immer neuen Details zu gehen.

Das Bauer Hubert-Wimmelbuch ist über die Mediathek der FNR bestellbar und steht zum Download zur Verfügung.